Sportmedizinische Beratung

Prävention ist im Gesundheitswesen ein Oberbegriff für zielgerichtete Maßnahmen und Aktivitäten, um Krankheiten oder gesundheitliche Schädigungen zu vermeiden, das Risiko der Erkrankung zu verringern oder ihr Auftreten zu verzögern. Präventive Maßnahmen lassen sich der primären, der sekundären oder der tertiären Prävention zuordnen.
Die primäre Prävention zielt darauf ab, durch eine gesundheitsorientierte Lebensweise, Risikofaktoren reduziert werden, um der Entstehung von Volkskrankheiten vorzubeugen. Zu diesen Erkrankungen gehören beispielsweise Diabetes mellitus Typ 2, Muskelskeletterkrankungen, metabolisches Syndrom, Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z. B. Herzinfarkt), sowie auch psychische Störungen (z. B. Depression). Von einer sekundären Prävention wird gesprochen, wenn solle Erkrankungen möglichst frühzeitig erkannt werden um eine Therapie möglichst im Anfangsstadium zu realisieren. Die tertiäre Prävention hat zum Ziel, Rückfälle, Verschlimmerungen und Folgeschäden von bestehenden Erkrankungen zu vermeiden. Die tertiäre Prävention entspricht weitestgehend der Rehabilitation. Rehabilitative Maßnahmen sollen vor allem die bedrohte oder beeinträchtigte Teilhabe und Leistungsfähigkeit von Patientinnen oder Patienten wiederherstellen (s. BMG, 2019).

In der Ambulanz der Abteilung Sportmedizin erhalten Sie, anhand der umfassenden Diagnostik, eine ausführliche Beratung darüber, wie Sie Ihr Leben gesundheitsbewusster gestalten können. Diese Beratung richtet sich, abhängig von Ihrem Gesundheitszustand, nach den Zielen der Prävention und Rehabilitation.

Falls Sie Ihr Training wissenschaftlich basiert unter die Lupe nehmen lassen wollen oder als Sportanfänger Tipps und Ratschläge für ein auf Ihre Lebenssituation angepasstes Training benötigen, beraten wir Sie gerne. Unser Team aus Sportwissenschaftlern und Sportmedizinern erarbeitet mit Ihnen eine sinnvolle Möglichkeit Ihr Training zu gestalten und/oder zu verbessern. Grundlage der Zusammenstellung von individuellen Trainingspulsbereichen bilden die Ergebnisse einer medizinischen Belastungsuntersuchung.(S.Med. Belastungsuntersuchung).

  • Erläuterungen der Ergebnisse aus den ärztlichen Untersuchungen
  • Individuell auf Sie zugeschnittene Empfehlungen für Ihre Gesunderhaltung und Genesung
  • Optimierung Ihrer Trainingsplanung